Sie verwenden eine alte Version des Internet Explorers. Leider kann die Webseite daher nicht korrekt dargestellt werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Rahmenbedingungen

Ein unverbindliches, unentgeltiches Erstgespräch bietet Ihnen einen Einblick in die Methode der Figurenspieltherapie und ermöglicht ein erstes persönliches Kennenlernen. Falls eine Therapie für Sie dann in Frage kommt, wird jede weitere Therapiestunde zum geltenden Ansatz verrechnet. Die Sitzungen finden in regelmässigen Abständen (zu Anfang meist wöchentlich) statt und dauern in der Regel 60 Minuten. 

Sollten Sie einen Termin nicht wahrnehmen können, bitte ich Sie, diesen mindestens 24h vor dem Termin abzusagen oder zu verschieben. Wird diese Frist nicht eingehalten werden die Kosten trotzdem in Rechnung gestellt. 

In der Begleitung von Kindern ist vor Therapiestart eine Einwilligung beider Elternteile erforderlich. Im Verlauf der Therapie  finden zudem nach Ihren Erwartungen und Wünschen regelmässige Elterngespräche statt. Je nach Ihrem Ermessen sind zusätzliche Gespräche mit weiteren Bezugspersonen, Lehrern oder Fachpersonen möglich und hilfreich, mit dem Ziel den Prozess Ihres Kinders positiv zu unterstützen. 

Meine Arbeit unterliegt der Schweigepflicht, zudem bin ich den ethischen Richtlinien des Fachverbandes Figurenspieltherapie FFT verpflichtet. Im weiteren Verlauf strebe ich eine EMR, ASCA und EGK Krankenkassen - Registrierung an, welche mich an zusätzliche Qualitätsrichtlinien bindet. 

 

 

Bild 1